Genusserlebnis im Altenheim Maria Rast

Leiterin Monika Manthey, Sozialpädagogin Karen Ohlmeyer, Pflegedienstleiterin Irina Bondank und Küchenchef André Kattenbeck bescherten den Gästen ein besonderes Erlebnis.

Telgte - 

Ein ganz besonderes Event stellt das Team der Einrichtung Maria Rast für Bewohner und Gäste auf die Beine.

„Viele unserer Bewohnerinnen und Bewohner sind nicht mehr in der Lage, ein gutes Restaurant aufzusuchen und sich Gäste einzuladen – da holen wir das Restaurant doch kurzerhand zu uns ins Altenheim“, sagte Leiterin Monika Manthey im Altenheim Haus Maria Rast. Gesagt – getan: 21 Bewohnerinnen und Bewohner hatten sch Gäste zum Candlelight-Dinner ins „Restaurant Maria Rast“ eingeladen.

Küchenchef André Kattenbeck mit seinem Team der Hauswirtschaft hatte das Menü zubereitet. Zur Begrüßung und Einstimmung bekam zunächst jeder ein Glas Sekt vom Servicepersonal überreicht. Dieses war in Person von Hausleiterin Monika Manthey, Pflegedienstleiterin Irina Bondank und Karen Ohlmeyer und Andrea Köhling vom Sozialen Dienst besetzt. Dann hieß es Schlemmen und Genießen: Als Vorspeise gab es ein Reibeplätzchen mit Graved Lachs und hausgemachter Remouladensoße. Der Hauptgang waren Schweinefiletmedaillons, Kartöffelchen und frischer Spargel mit Sauce Hollandaise. Gekrönt von der Nachspeise – Knusper-Eis mit frischen Erdbeeren. „Doch noch nicht genug: neben dem begleitenden Rot- und Weißwein rundeten eine Tasse Kaffee, Cognac und Pralinen das Genusserlebnis ab“, schreibt das Team der Einrichtung.

Einer der Gäste brachte es am nächsten Tag in einer Karte auf den Punkt: „Vielen Dank für den besonderen Abend, das leckere Essen und ein dickes Lob an das Team für die tolle Bewirtung.“

Wer Appetit bekommen hat: Ende November wird es im Altenheim Haus Maria Rast übrigens das nächste Candlelight-Dinner geben.