Poggen und Pöggskes feiern

Freckenhorst -

 

Ihr erstes gemeinsames Sommerfest haben am Freitag Poggen & Pöggskes gefeiert. Anlässlich des Festes trugen die Jüngsten einige Lieder vor.

 

Von Joke Brocker

Ein Sommerfest feierten am Freitag die regelmäßigen Besucher der generationenübergreifenden Tagespflege „Poggen & Pöggskes“. Foto: Joke Brocker

Irritiert war die alte Dame, als sie den Tipp bekam, doch einmal die Tagespflege „Poggen & Pöggskes“ zu besuchen. Sie fühle sich doch noch gar nicht pflegebedürftig, komme noch ganz gut allein zurecht, sträubte sie sich, der Einrichtung auf dem Gelände des Dechaneihofes einen Besuch abzustatten. Schließlich siegte die Neugier. Die alte Dame schaute – sozusagen auf Probe – vorbei und blieb. Ihr Fazit „Das ist keine Tagespflege, sondern ein Treffpunkt“, freut Galina Kromm, Leiterin der Tagespflege, ganz besonders. Am Freitagnachmittag eröffnete sie, gemeinsam mit Andreas Schmidt, Leiter des Dechaneihofes, und Pflegedienstleiterin Rita Ehrenborg das erste gemeinsame Sommerfest von „Poggen & Pöggskes“. Die Einrichtung, erläuterte Kromm in einer kurzen Ansprache, wolle einerseits pflegende Angehörige entlasten, andererseits aber den Gästen bei der Gestaltung des Tages helfen. Viele der 35 Senioren und der acht Kinder, die in der Einrichtung regelmäßig betreut werden, fanden sich zum gemeinsamen Sommerfest ein. Für das Unterhaltungsprogramm sorgten die Kinder, die die Senioren mit Liedern unterhielten. Für alle Besucher gab es schließlich Grillwürstchen und Salate von einem üppigen Buffet.