Mit Leib und Seele leben – Dechaneihof St. Marien

Tief atmen die Frauen den herrlichen Duft der Kräuter ein. »Wie früher als unser Strauß nach der Kräuterweihe über die Tür gehängt wurde«, freuen sie sich über den hier noch lebendigen Brauch.

Der Park am Dechaneihof mit Ententeich und Voliere wird vom ganzen Viertel gern besucht. Ein Stück Natur zum Luft holen - im wahrsten Sinne, denn hier finden auch Angebote unserer Quartiersarbeit statt. Vor allem bewegen sich aber auch demenziell erkrankte Bewohner in diesem beschützen Garten sicher im Freien.

1967 errichtet, zuletzt 1984 modernisiert, genießen heute 92 Bewohner in Kurzzeit- oder vollstationärer Pflege den Komfort eines modernen Seniorenhauses: mit großzügigen Terrassen, eigenem Friseursalon, Zimmerreinigungs-, Wasch- und Hausmeisterservice.