Federweißer und Musik beim Rebenfest - Haus St. Elisabeth

Beelen (wie). Musik und Federweißer haben das jüngste Treffen der Senioren im Haus St. Elisabeth bestimmt.
Mit Georg Steffen aus Marienfeld hatte man einen Musiker gewinnen können, der nicht nur verstand, den richtigen Ton und die passenden Lieder anzustimmen und zu spielen, sondern es war deutlich zu spüren: Der Mann liebt die Musik
und freut sich über den gemeinsamen Nachmittag mit den Bewohnern.
Begrüßt  wurde  der  Musiker  wie  auch  alle  anderen  Anwesenden  von  Beate  Schlichtmann  vom  Sozialen  Dienst.  Das  Forum  des  Hauses  war  dicht  gefüllt,  denn  viele  Angehörige  hatten  das  Angebot  gern  in  Anspruch  genommen.  Die
Mitarbeiterinnen vom Sozialen Dienst erwiesen sich als umsichtige Gastgeberinnen und hatten ausreichend roséfarbenen und weißen Federweißen im Ausschank. Viele Texte, Quizfragen oder Denksportaufgaben rund um das Thema
Wein hatten die Organisatoren vorbereitet, so dass auch die grauen Zellen ausreichend Beschäftigung hatten. Käsehäppchen mit Weintrauben und Käsestangen zum Knabbern passten gut zu den Rebengetränken.
Bis zum Schluss bestimmte die Musik des Marienfelders das Geschehen. Gegenseitig gab es füreinander Applaus, auch die Mitarbeiterinnen des Sozialen Dienstes erhielten viel Lob und Dank. Ein wunderbarer Nachmittag fand dann sein
Ende.